Skip to main content

Patlican Salatasi Rezept

Patlican Salatasi
Patlican Salatasi

Patlican Salatasi ©iStockphoto/Muratani

Patlican Salatasi kennt sicher jeder, der einmal in der Türkei, in einem türkischen Restaurant oder bei einer türkischen Familie zu Gast war. Der Auberginensalat fehlt auf fast keiner Mezze-Tafel. Er ist mit Sicherheit einer der beliebtesten türkischen Vorspeisen und Salate und wirklich sehr lecker und gesund. Er kann, mit frischen Fladenbrot gegessen, auch eine komplette Mahlzeit darstellen oder als Beilage zu gegrilltem Fleisch genossen werden. Die wichtigste Zutat sind, wie der Name schon verrät, Auberginen, die nicht roh, sondern gegrillt verwendet werden. Überhaupt sind Auberginen ein in der Türkei und ihren Nachbarländern äußerst beliebtes Gemüse, was in allen möglichen Variationen häufig auf den Tisch kommt.

Zubereitung von Patlican Salatasi

Die Auberginen, rote, grüne oder gelbe Paprikaschoten und Tomaten (am besten Fleischtomaten) werden gegrillt oder scharf angebraten bis die äußere Schale Blasen wirft oder beginnt schwarz zu werden und die Auberginen und Paprika weich sind. Danach wird die Schale abgeschält, die Stile und Kerne werden entfernt und das Gemüse anschließend in gleichmäßige kleine Stücke geschnitten. Anschließend werden auch noch Zwiebeln zerkleinert und eine Knoblauchzehe zerdrückt oder gerieben. Zum Schluss wird mit Pfeffer und Salz gewürzt, etwas Olivenöl zugegeben und alles gut durchgemischt und zum Durchziehen kalt gestellt.

Zubereitungsvarianten
Es gibt je nach Geschmack sehr viele Zubereitungsvarianten für einen Patlican Salatasi. Er schmeckt sehr gut mit Petersilie, mit gehackter Minze oder mit Dill, mit Olivenscheiben oder Schafskäsewürfeln, mit Zitronensaft oder Essig abgeschmeckt. Auch ein Klecks Joghurt oder saure Sahne obenauf sind sehr lecker. Manchmal werden auch noch Stückchen von grüner Gurke zugefügt.

Portionen: 5
Schwierigkeitsgrad: mittel
Zubereitungszeit: 30 Minuten

Zutaten:
4 Stk. Auberginen
2 Stk. Spitzpaprika grün
1 Stk. Tomaten
1 Stk. Zwiebel kleingewürfelt
2 Knoblauchzehen gepresst
3 Esslöffel Olivenöl
etwas Saft einer halben Zitrone
1 Esslöffel Essig
1 Prise Salz
1 Prise Pfeffer

Top Artikel in Türkische Salatrezepte